"Schnell, unkompliziert und auf den Punkt gebracht, das beschreibt die Arbeitsweise von proMOTION pictures!"

Aaron Biedermann, Geschäftsführer HOEN GmbH & Co KG

"Da will man in Ruhe schauen wie lächerlich das Video wird und dann ist das auf einmal wirklich gut... Frechheit, ich will mich aufregen!11!!!"

Youtube-Kommentar

Mit Einarbeitung 4.0 den perfekten Mitarbeiter anlernen

Die Tatsache, dass Sie diese Zeilen lesen, macht Sie schon jetzt zu einem modernen Unternehmer. Sie haben verstanden, dass eine automatisierte Einarbeitung längst nicht mehr nur “Nice-to-have” ist, sondern  absolute  Pflicht  für  jeden Geschäftsführer, der seinen Betrieb wirklich ernst nimmt.

Wir unterstützen unsere Kunden dabei, innerhalb von 6 Monaten Schritt für Schritt alle Einarbeitungsprozesse nachhaltig zu verfilmen, sodass zukünftig hunderte Stunden Einarbeitung eingespart werden können. Damit sich unsere Kunden wieder Ihren eigentlichen Aufgaben widmen können.

Erkennst du deine Firma hier wieder?

– Mitarbeiter fragen ständig selbstverständliche Dinge nach

– Mitarbeiter verstehen einfachste Aufgaben falsch

– Die Einarbeitung findet in Workshops mit Powerpoints und vorgefertigten PDFs statt

– Die Qualität der Einarbeitung ist personalabhängig

– Neue Mitarbeiter können erst nach langer Zeit vollwertig eingesetzt werden

– Mitarbeiter lernen sich nicht selbst an und es braucht erhöhten Personaleinsatz

– Mitarbeiter fühlen sich nicht von Anfang an ins Team integriert

Einarbeitung beginnt schon lange vor der Vertragsunterschrift.

Der Einführungsprozess begann damals mit der Vertragsunterschrift und endete dann im optimalen Fall mit der Probezeit. Also nach etwa sechs Monaten. Natürlich will man als Arbeitgeber, dass das neue Teammitglied möglichst schnell ein Maximum an Leistung erbringt.

Das kann aber schnell in Stress und Überforderung ausschlagen. Daher setzen wir bereits vor der Unterschrift an und holen die Mitarbeiter vor ihrem ersten Arbeitstag mit unseren Videos ab und bereiten sie optimal vor. Das Resultat: Der erste Arbeitstag ist erstaunlich entspannter und die Kündigungsraten während der Probezeit deutlich geringer.